Spezielle Behandlungen

0

Alle Behandlungen schmerzfrei und angenehm in Dämmerschlaf-narkose.

0

Weisheitszähne, Wurzelspitzen-resektionen, Laserchirurgie, Hauttumor-Entfernung auf höchstem Niveau.

0

plastische und kosmetische Operationen.

 

 

Pic 4

Willkommen in der Praxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie in Halstenbek / Hamburg,
Dr. Dr. Michael Hintz

Wir sind Ihre Spezialpraxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Zahnimplantate, Zahnästhetik, Zahnchirurgie und schmerzfreie moderne Behandlung.

Besuchen Sie auch die Seite über Implantate und von MedicalSmile.

Zahnimplantat

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Knochen eingesetzt wird, und dort einheilt. Zahnimplantate sind heutzutage sehr gut verträglich und bei vielen prothetischen Lösungen das Mittel der ersten Wahl.

Für wen ist ein Zahnimplantat geeignet ?

Ein Zahnimplantat ist grundsätzlich für jeden Patienten geeignet. Es gibt heute fast keine Kontraindikation mehr. Auch ein geringes Knochenangebot ist heute kein Grund mehr, grundsätzlich von einem Zahnimplantat abzuraten. Der Zahnarzt, der mit Ihnen über das Zahnimplantat oder eine implantatgetragene Prothetik spricht, sollte in jedem Fall ein Fachmann für Implantate sein. Achten Sie hier darauf, daß Sie mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen sprechen, denn nur diese Fachgruppe ist über mehr als 10 Jahre zusätzlich (gegenüber einem normalen Zahnarzt) allgemeinmedizinisch und mit ganz besonderem Schwerpunkt der Chirurgie und Implantologie ausgebildet worden. Alle anderen Berufsgruppen, seien es Oralchirurgen, Master of Implantology, Master of Science of Implantology (MSc) oder andere "Spezialisten für Zahnimplantate" sind letztlich einfache Zahnärzte, die im Abendstudium oder an Wochenendkursen und nicht zuletzt an ihren eigenen Patienten das Setzen von Zahnimplantaten geübt haben, und so eine mehr oder weniger gute parktische Fähigkeit erworben haben, um ein Zahnimplantat gekonnt zu setzen. Eine klassische Facharztausbildung in Medizin und Chirurgie kann eine solche Postgraduiertenausbildung aber nicht ersetzen, schon weil ihr die klinische Routine in einer richtigen chirurgischen Klinik und das breite Behandlungsspektrum fehlt. Wenn Sie also darüber nachdenken, sich ein Zahnimplantat setzen zu lassen, sollten Sie unbedingt darauf achten, daß dies ein Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie tut, und nicht der "normale" Zahnarzt. Der Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie ist übrigens nicht wirklich geschützt und sagt vor allem nichts darüber aus, über welche Qualifikation im Bereich der Zahnimplantate Ihr Behandler verfügt. Fragen Sie kritisch nach. Der Fachbegriff heißt "Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie". Sonst nichts.

Impressum